NEWS SALZBURG

MEDIZIN populär: Kreuzallergien

Jeder vierte Österreicher leidet an einer Allergie. Bei einem Teil der Allergiker werden die allergischen Reaktionen nicht nur durch den Kontakt mit dem Allergen an sich, etwa in Birkenpollen, ausgelöst, sondern auch durch ähnliche Allergene, beispielsweise in Äpfeln.
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär: Kreuzallergien
Anzeige

Erste Österreichische Dialogwoche Alkohol

Vom 15. Mai bis zum 21. Mai 2017 findet in Österreich erstmals die Präventionskampagne „Dialogwoche Alkohol“ statt. Mehr als 250 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet regen an, über Alkohol zu reden.
Mehr lesenÜberErste Österreichische Dialogwoche Alkohol

med.ium - aktuelle Ausgabe

Aus dem Inhalt: Kammerwahlen: Vorstand & Präsidium bestellt; Sexualmedizin: Aktuelles zum Weltgesundheitstag; WELTGESUNDHEITSTAG: „Depression – Let’s talk“
Mehr lesenÜbermed.ium - aktuelle Ausgabe

Dr. Karl Forstner als Präsident der Salzburger Ärztekammer bestätigt

Die konstituierende Vollversammlung der Ärztekammer für Salzburg hat in ihrer Sitzung am 9. Mai 2017 mit 21 von 31 Stimmen Dr. Karl Forstner als Präsidenten der Salzburger Ärztekammer für die Funktionsperiode 2017 bis 2022 wiedergewählt.
Mehr lesenÜberDr. Karl Forstner als Präsident der Salzburger Ärztekammer bestätigt

Aktuellste Informationen: HOHE MASERNAKTIVITÄT

Masern - Anzeigepflicht
Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form zu melden! 

Im Zusammenhang mit Masernerkrankungsfällen gibt es einen Erlass des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen vom 9.2.2017, aus welchem eindeutig hervorgeht, dass entsprechende Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitzuteilen sind. Der Erlass zielt speziell auf Schulen ab, wobei diese Bestimmung analog in anderen Einrichtungen angewendet werden kann.

Bitte klicken Sie hier, oder auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten!

 

news Österreichische Ärztekammer

Ärzte-Ausbildung: Bedarf langfristig nicht gedeckt

Die Zukunft der medizinischen Versorgung hänge zu einem nicht unwesentlichen Teil von der Qualität der medizinischen Ausbildung ab, sagte der Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und ÖÄK-Vizepräsident Harald Mayer am Freitag in einer Aussendung. „Demnächst läuft eine neue Evaluierungswelle zur Basisausbildung und Facharztausbildung an. Zuletzt hatte lediglich ein Drittel der Absolventen angegeben, in die Allgemeinmedizin gehen zu wollen. Das wird langfristig zu wenig sein“, zeigte Mayer auf. Dass die Quote fürs Medizinstudium beibehalten werde, sei angesichts des Ärztemangels ausdrücklich zu begrüßen.
Mehr lesenÜberÄrzte-Ausbildung: Bedarf langfristig nicht gedeckt

ÖÄK begrüßt Fortführung der Quote im Medizinstudium

Höchst erfreut zeigte sich die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) über die heutige Entscheidung der EU-Kommission, die Quotenregelung im Medizinstudium künftig außer Streit zu stellen. Die Sicherstellung von genügend Ausbildungsplätzen für junge österreichische Medizinstudenten sei ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Ärztemangel, sagte ÖÄK-Präsident Artur Wechselberger heute in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÖÄK begrüßt Fortführung der Quote im Medizinstudium

Österreichische Ärztekammer gratuliert Alexander Biach

Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) gratuliert Alexander Biach zur Wahl zum Vorstandsvorsitzenden des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger. Seine Glückwünsche verbinde ÖÄK-Präsident Artur Wechselberger mit der Hoffnung auf eine dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit und auf die gemeinsame Umsetzung der Konzepte der Ärzteschaft für eine langfristige Sicherung der medizinischen Versorgung im niedergelassenen Bereich.
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer gratuliert Alexander Biach

IN FUSION: Gesundheitsexperten diskutieren über die 24 Stunden Ambulanz

Die 24 Stunden Ambulanz, ihre Aufgaben und Probleme sowie Erfahrungswerte aus der Praxis standen heute im Mittelpunkt der zweiten Auflage der IN FUSION in den Wiener Sofiensälen. Zum zweiten Mal setzte sich die Veranstaltung der Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) mit den Herausforderungen im Spitals- und Gesundheitswesen auseinander. Unter dem Titel „24 Stunden Ambulanz. Wer macht’s? Wer zahlt’s? Wer braucht’s?“ hielten führende Vertreter des österreichischen Gesundheitssystems Impulsvorträge und diskutierten im Anschluss den Stellenwert der Spitalsambulanzen.
Mehr lesenÜberIN FUSION: Gesundheitsexperten diskutieren über die 24 Stunden Ambulanz

Leitartikel

Arztsuche

 

Aktuelle Tweets der ÖÄK

ausschreibungen

Fortbildungen