NEWS

SEMINAR: Der Spitalsarzt

EINLADUNG ZUM SEMINAR im Rahmen der Bildungspartnerschaft: Rechtliches rund um den SPITALSARZT am 11. Jänner 2018, 18:45 - 21:30 Uhr in der ÄK Salzburg
Mehr lesenÜberSEMINAR: Der Spitalsarzt

MEDIZIN populär - "Gesunde Gefäße"

Gesunde Gefäße? Was unseren Blutgefäßen zusetzt – und was ihnen guttut Übergewicht, Bluthochdruck und das Rauchen zählen zu den besonderen Feinden elastischer und gesunder Blutgefäße. MEDIZIN populär gibt einen Überblick über die häufigsten und gefährlichsten Gefäßerkrankungen.
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär - "Gesunde Gefäße"
Anzeige

med.ium - aktuelle Ausgabe

med.ium 10/2017 - Aus dem Inhalt: Arbeitszeitsituation, Teil 1 der Umfrageergebnisse unter Salzburgs SpitalsärztInnen; SALZBURGMED.net, das Gesundheitsnetzwerk Wallersee stellt sich vor; Gemeinsame Verantwortung – Pressekonferenz zur regionalen Versorgungsplanung Gesundheit; Ärztehaftpflicht- Rahmenbedingungen 2018
Mehr lesenÜbermed.ium - aktuelle Ausgabe

Österr. Impftag 2018 - SAVE THE DATE

Künftige Impfstoffe - wo geht die Reise hin? 13. Jänner 2018 im Austria Center Wien. Hier finden Sie das Programm. Weitere Informationen unter www.impftag.at
Mehr lesenÜberÖsterr. Impftag 2018 - SAVE THE DATE

ausschreibungen

Aktuellste Informationen: HOHE MASERNAKTIVITÄT

Masern - Anzeigepflicht
Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form zu melden! 

Im Zusammenhang mit Masernerkrankungsfällen gibt es einen Erlass des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen vom 9.2.2017, aus welchem eindeutig hervorgeht, dass entsprechende Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitzuteilen sind. Der Erlass zielt speziell auf Schulen ab, wobei diese Bestimmung analog in anderen Einrichtungen angewendet werden kann.

Bitte klicken Sie hier, oder auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten!

 

news Österreichische Ärztekammer

ÖÄK-Szekeres: Politischen Neustart für Behebung der Probleme des Gesundheitssystems nützen

„Die Regierungsbildung ist abgeschlossen, das Programm liegt vor. Dass in diesem, Teile der Forderungen der Ärzteschaft enthalten sind, ist erfreulich“, so Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK). Die Bestellung von Beate Hartinger zur künftigen Gesundheitsministerin sieht Szekeres positiv: „Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit der neuen Ministerin, die wir aus ihren früheren Funktionen im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger kennen und mit der wir in der Vergangenheit immer gut kooperiert hatten.“
Mehr lesenÜberÖÄK-Szekeres: Politischen Neustart für Behebung der Probleme des Gesundheitssystems nützen

ÖÄK-Vollversammlung beschließt Resolution „Ja zum Nichtraucherschutz!“

Die Ärztinnen und Ärzte in der Vollversammlung der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) stehen nach wie vor hinter dem in der letzten Legislaturperiode von der Bundesregierung beschlossenen, nach dreijähriger Übergangszeit mit 1. Mai 2018 eintretenden Rauchverbots in der heimischen Gastronomie. Diesbezüglich spricht sich die Ärzteschaft mit aller Entschiedenheit gegen eine Aufhebung dieses Rauchverbots durch die kommende Bundesregierung aus und gibt mit der Verabschiedung einer Resolution durch die heutige ÖÄK-Vollversammlung ein klares Bekenntnis zum Nichtraucherschutz nach europäischem Vorbild ab!
Mehr lesenÜberÖÄK-Vollversammlung beschließt Resolution „Ja zum Nichtraucherschutz!“

ÖÄK-Szekeres legt nach: Rauchverbot-Diskussion lediglich politisches Ablenkungsmanöver

Die aktuelle Diskussion um das Thema Rauchverbot hält der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, für ein politisches Ablenkungsmanöver. „Wenn alle Daten und Fakten belegen, dass sich nur durch strengen Nichtraucherschutz ohne Ausnahmeregelungen und nur deutlich erschwerten Zugang zu Zigaretten z.B. das Herzinfarkt-Risiko signifikant senken lässt, dann kann die Aufweichung der bestehenden Gesetze nur dem populistischen Zweck dienen“, betont Szekeres am Mittwoch.
Mehr lesenÜberÖÄK-Szekeres legt nach: Rauchverbot-Diskussion lediglich politisches Ablenkungsmanöver

Steinhart: Föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems unbedingt erhalten

„Die föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems muss unbedingt erhalten bleiben“, appelliert Johannes Steinhart. Obmann der Bundeskurie Niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer an das Verhandlungsteam der mutmaßlichen künftigen Koalitionsparteien. Österreich habe bekannter Maßen eine sehr uneinheitliche regionale und soziale Struktur, die von ländlichen Agrargebieten über Alpentäler bis hin zur Millionenstadt Wien reicht. „Aus sehr gutem Grund hat sich ein föderalistisches politisches und Verwaltungs-System entwickelt, um diesen unterschiedlichen Gebieten mit ihren unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden“, so Steinhart. „Das Aufrechterhalten föderalistischer Prinzipien muss also auch ein Leitmotiv bei den laufenden Gesprächen über eine Krankenkassenreform sein und sollte nicht in Frage gestellt werden.“
Mehr lesenÜberSteinhart: Föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems unbedingt erhalten

Arztsuche

Leitartikel

ELGA für Ärzte

Hier geht's zu den aktuellen Informationen zur

geplanten ELGA-Verordnungsnovelle zur Teilnahmepflicht!

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen