NEWS

#wirsinddiezukunft - SAVE THE DATE

#wirsinddiezukunft 2017 - Konferenz der Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung am 25.11.2017 im Dachsaal der Wiener Urania; Laufende Infos finden Sie unter: www.wsdz.at
Mehr lesenÜber#wirsinddiezukunft - SAVE THE DATE

MEDIZIN populär - "Auge verrät Krankheit"

Sie sind nicht nur der Spiegel unserer Seele, sondern spiegeln auch unsere Gesundheit: Die Augen. Bei einer augenärztlichen Untersuchung verraten sie Krankheiten. Welche Leiden häufig bereits im Frühstadium in unseren Sehorganen sichtbar werden – das erklärt Dr. Helga Azem, Vorsitzende der Fachgruppe für Augenheilkunde und Optometrie der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), für MEDIZIN populär.
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär - "Auge verrät Krankheit"
Anzeige

Pressekonferenz "Die Ärzte haben längst entschieden"

Die Ergebnisse einer Befragung zur Ärzte-Arbeitszeitregelung an Salzburgs Spitälern wurden am Dienstag, den 10.10.2017 von Ärztekammer Präsident Dr. Forstner und VP Dr. Hutter präsentiert
Mehr lesenÜberPressekonferenz "Die Ärzte haben längst entschieden"

Coverstory "Nationalratswahlen 2017"

Die gesundheitspolitischen Statements der ärztlichen Kolleginnen und Kollegen auf den wahlwerbenden Listen.
Mehr lesenÜberCoverstory "Nationalratswahlen 2017"

ausschreibungen

Aktuellste Informationen: HOHE MASERNAKTIVITÄT

Masern - Anzeigepflicht
Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form zu melden! 

Im Zusammenhang mit Masernerkrankungsfällen gibt es einen Erlass des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen vom 9.2.2017, aus welchem eindeutig hervorgeht, dass entsprechende Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitzuteilen sind. Der Erlass zielt speziell auf Schulen ab, wobei diese Bestimmung analog in anderen Einrichtungen angewendet werden kann.

Bitte klicken Sie hier, oder auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten!

 

news Österreichische Ärztekammer

Osteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

„Stellen Sie sich vor, alle Einwohner der niederösterreichischen Stadt Tulln liegen im Spital. Das entspräche den rund 16.000 Österreicherinnen und Österreichern über 50, die jährlich wegen eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs ins Spital müssen“, sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, am Mittwoch in einer Aussendung anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober. Bundesweit sei rund eine halbe Million Menschen betroffen. Mit einer neuen Osteoporose-Leitlinie wolle man nun mithelfen, dass aktuelle medizinische Forschungsergebnisse rasch bei Ärzten und Patienten ankommen.
Mehr lesenÜberOsteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

ÖÄK-Vizepräsident Mayer: Einsparungen im Gesundheitssystem gehen auf Kosten der Qualität

„Die medizinische Versorgung in Österreich zählt zu den besten der Welt. Das ist unbestritten und die Patienten werden hierzulande von Ärztinnen und Ärzten nach bestem Wissen und Gewissen behandelt“, betont Harald Mayer, Vizepräsident und Obmann der Bundeskurie angestellten Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK). Den Ärzten vorzuhalten, bei ihrer Arbeit für die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung Quantität vor Qualität gelten zu lassen, wie es vom niederösterreichischen Patientenanwalt formuliert wurde, grenze an Rufschädigung.
Mehr lesenÜberÖÄK-Vizepräsident Mayer: Einsparungen im Gesundheitssystem gehen auf Kosten der Qualität

Pressekonferenz „Mehr Ärzte ins Parlament“

Gesundheit genießt bei den Menschen in unserem Land höchste Priorität und das sollte auch die Politik entsprechend reflektieren.
Mehr lesenÜberPressekonferenz „Mehr Ärzte ins Parlament“

Spitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“

Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), kommentiert aktuelle Vorschläge zu finanzieller Unterstützung von Medizinstudenten: „Wir brauchen kreative Lösungen und starke Akzente, um dem Ärztemangel in unserem Land ein Ende zu setzen und den Beruf des Arztes wieder attraktiv zu machen.“
Mehr lesenÜberSpitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“

Arztsuche

Leitartikel

Sexualmedizin im Prozess

 

SEMINAR-EINLADUNG
"Sexualmedizin im Prozess"


Termin: 21. Oktober 2017 von 11:00 - 19:00
Ort: Ärztekammer Salzburg, Faberstraße 10

 Anmeldung ist jederzeit möglich per mail: info@oeasm.at
(Betreff: Seminartag)

Eintritt: € 80,00, Studierende € 40,00

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.
 

Eine Veranstaltung der Österr. Akademie für Sexualmedizin in Kooperation mit der Ärztekammer Sbg. und der Arbeiterkammer Sbg.

 

ELGA für Ärzte

Hier geht's zu den aktuellen Informationen zur

geplanten ELGA-Verordnungsnovelle zur Teilnahmepflicht!

 

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen