NEWS SALZBURG

Ausstellung "Hilfe aus nächster Nähe"

Vom 04. bis 15. Oktober wird am Salzburger Mozartplatz die Ausstellung "Hilfe aus nächster Nähe" zu sehen sein, die zeigt, wie die weltweite humanitäre Hilfe von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) funktioniert.
Mehr lesenÜberAusstellung "Hilfe aus nächster Nähe"

MEDIZIN populär - „Tiefschlaf als Therapie“

Was ist eine Tiefschlaf-Therapie? Wozu dient diese Behandlungsmethode? Welche Risiken birgt sie in sich? Fragen wie diese beantwortet der Präsident elect der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) Prim. Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar vom Klinikum Klagenfurt für MEDIZIN populär.
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär - „Tiefschlaf als Therapie“
Anzeige

#wirsinddiezukunft - SAVE THE DATE

#wirsinddiezukunft 2017 - Konferenz der Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung am 25.11.2017 im Dachsaal der Wiener Urania; Laufende Infos finden Sie unter: www.wsdz.at
Mehr lesenÜber#wirsinddiezukunft - SAVE THE DATE

MEDIZIN populär - "Parodontitis! - Zahnfleisch im Aufruhr"

Alles über Parodontitis Wie erkenne ich, ob ich Parodontitis habe? Welche Folgen kann die Entzündung des Zahnhalteapparats haben? Was hilft gegen die Erkrankung? Fragen wie diese beantwortet der Wiener Zahnarzt und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP) Dr. Werner Lill für MEDIZIN populär.
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär - "Parodontitis! - Zahnfleisch im Aufruhr"
Anzeige

Aktuellste Informationen: HOHE MASERNAKTIVITÄT

Masern - Anzeigepflicht
Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form zu melden! 

Im Zusammenhang mit Masernerkrankungsfällen gibt es einen Erlass des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen vom 9.2.2017, aus welchem eindeutig hervorgeht, dass entsprechende Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitzuteilen sind. Der Erlass zielt speziell auf Schulen ab, wobei diese Bestimmung analog in anderen Einrichtungen angewendet werden kann.

Bitte klicken Sie hier, oder auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten!

 

REIHUNGSRICHTLINIEN

Stichtag Reihungsrichtlinien

Stichtag Reihungsrichtlinien Achtung: Nächster Reihungsrichtlinien-Stichtag ist am 1. Oktober 2017 - haben Sie alles an die Ärztekammer für Salzburg, Fr. Riß gemeldet? Kontakt: ...
Mehr lesenÜberStichtag Reihungsrichtlinien »

Reihungsrichtlinien der SGKK  (702.4KB)

Richtlinien der Ärztekammer für Salzburg und der SGKK für die Auswahl der VertragsärztInnen für Allgemeinmedizin und VertragsfachärztInnen sowie für Vertragsgruppenpraxen und GesellschafterInnen von Vertragsgruppenpraxen Stand 1. Jänner 2017

Reihungskriterienverordnung  (66.2KB)

Reihungskriterienverordnung des BM für soziale Sicherheit und Generationen

news Österreichische Ärztekammer

Spitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“

Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), kommentiert aktuelle Vorschläge zu finanzieller Unterstützung von Medizinstudenten: „Wir brauchen kreative Lösungen und starke Akzente, um dem Ärztemangel in unserem Land ein Ende zu setzen und den Beruf des Arztes wieder attraktiv zu machen.“
Mehr lesenÜberSpitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“

PK Ohne Ärzte geht’s nicht: Ärztekammer präsentiert neue Kampagne

„Ohne Ärzte geht’s nicht“, so das Motto der heute von der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) präsentierten Kampagne. Die Ärztekammer kritisierte, dass viele politische Parteien zwar für die Stärkung der niedergelassenen Ärzte eintreten, ohne jedoch konkrete Schritte zu setzen. Die geplanten Primärversorgungszentren seien kein Allheilmittel, sondern ein Ideologiepapier ohne echten Nutzen für Patienten.
Mehr lesenÜberPK Ohne Ärzte geht’s nicht: Ärztekammer präsentiert neue Kampagne

PK Wechselberger: „Gesetz rund um Primärversorgung nicht vom Zaun brechen“

Einen so wichtigen Bereich wie die Gesundheitsreform ohne Rücksicht auf die vielen fundierten, kritischen Stellungnahmen und ohne Debatte durch das Parlament zu jagen, sei nicht akzeptabel, so Artur Wechselberger, Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), im Zuge einer Pressekonferenz am Mittwoch. „Wir haben in unzähligen Runden gemeinsam verhandelt und waren bemüht, einen Kompromiss zu erzielen. Das jetzige einseitige Vorgehen, bevor ein Konsens in wichtigen Punkten gefunden wurde, ist ein Schnellschuss, der auf den Rücken der Patientinnen und Patienten wie auch aller in der Primärversorgung Tätigen ausgetragen wird. Ein Gesetz darf keine offenen Baustellen haben“, so Wechselberger zu den Auswirkungen des Gesundheitsreformumsetzungsgesetzes (GRUG) und bezugnehmend auf die politischen Zusagen, nicht über die Bedenken der Ärzteschaft „drüberfahren“ zu wollen. Das GRUG regelt unter anderem die Primärversorgung in Österreich und soll in einer Sondersitzung des Nationalrates als Initiativantrag eingebracht und noch vor dem Sommer beschlossen werden.
Mehr lesenÜberPK Wechselberger: „Gesetz rund um Primärversorgung nicht vom Zaun brechen“

Ärztekammer bewertet Gesetzesentwurf zur Primärversorgung als wesentlich verbessert

Als wesentlich verbessert bewertet Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Bundesobmann der Kurie Niedergelassene Ärzte, den vergangenen Freitag in die Begutachtung geschickten Gesetzesentwurf zu Primärversorgungseinheiten (PVE): „Die Ärztevertretung konnte sich zuletzt in Verhandlungen in zentralen Punkten durchsetzen und gegenüber früheren Entwürfen wesentliche Verbesserungen erreichen“, bilanziert Steinhart heute in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÄrztekammer bewertet Gesetzesentwurf zur Primärversorgung als wesentlich verbessert

Leitartikel

Arztsuche

8. Sbg. Allergietagung

EINLADUNG

zur

8. SALZBURGER ALLERGIETAGUNG

 

am 23. September 2017  von 8.30 - 13.30 Uhr

 

Verein zur Förderung der Universitätsklinik für Dermatologie
Österreichische Gesellschaft für Dermatologie
Arbeitsgruppe Allergologie

 

Organisation:
OA Dr. Thomas Hawranek

Tagungsort:
Universität Salzburg Naturwissenschaftliche Fakultät
Blauer Hörsaal, Raum 402
Hellbrunner Str. 34 , 5020 Salzburg 

 

Anmeldung: i.fagerer@salk.at

Weitere Informationen und das komplette Programm finden Sie hier.

 

Diese Veranstaltung findet unter den Auspizien der Arbeitsgruppe Allergologie der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie statt und ist mit 5 Stunden für das Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer für das Fach Haut- und Geschlechtskrankheiten anrechenbar.

 

Aktuelle Tweets der ÖÄK

ausschreibungen

Fortbildungen