COVID-19-Impfungen wirken!

News Startseite News Folgeseite News Startseite

Prim. Dr. Ute Hoppe berichtet über den Stand (28. August 2021) von COVID-19-PatientInnen im LKH Salzburg.

In der Zulassungsstudie von Comirnaty ( Biontech-Pfizer ) wurde eine Wirksamkeit von 95 Prozent festgestellt. Das bedeutet, nur wenige geimpfte Personen erkranken noch an COVID-19. Diese Daten sind nun auch bei mittlerweile vielen 100 Millionen Impfungen so bestätigt worden, wie auch eine unlängst veröffentlichte englische Studie zeigt: Zwei Impfungen vermeiden eine Ansteckung zu 70-90 Prozent, eine symptomatische Erkrankung zu 85-95 Prozent und einen Krankenhausaufenthalt zu 90-99 Prozent.
Dazu passend die aktuellen Daten aus Salzburg mit Stand 28.8.2021: Lt. Prim. Univ.-Prof. Dr. Uta Hoppe, Vorständin der Universitätsklinik für Innere Medizin II, Kardiologie und internistische Intensivmedizin, waren von 21 COVID-19-PatientInnen im LKH Salzburg fünf voll immunisiert, der Rest war ungeimpft. – ABER die Geimpften  waren immunsupprimiert, d.h. bei ihnen ist aufgrund einer Vorerkrankung die Antwort des Immunsystems auf die Impfung geringer bis gar nicht zu erwarten. Regelrecht geimpfte Menschen sind hochgradig geschützt vor Coronaviren.