NEWS

MEDIZIN populär: Knochen: Aufgaben, Erkrankungen, Schutz

Welche Aufgaben erfüllen unsere Knochen? Woran erkranken unsere Knochen häufig? Wie können wir unsere Knochen schützen? Mit ausführlichem Kommentar von Sportarzt Dr. Sinnißbichler
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär: Knochen: Aufgaben, Erkrankungen, Schutz
Anzeige

Ordinationsevaluierung 2019

Startschuss für die zweite verpflichtende Evaluierung aller in Salzburg gemeldeter Ordinationen fällt im März 2019; INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN: >>Dienstag, 20. November 2018, 19 Uhr, Salzburg Stadt Hörsaal II. Medizin >>Dienstag, 27. November 2018, 19 Uhr, St. Veit / Pongau Klingelbergsaal
Mehr lesenÜberOrdinationsevaluierung 2019

Radiologie Pinzgau - erneute Stellungnahme

„Um eine schnelle Lösung für die Pinzgauer Bevölkerung herbeizuführen, wäre es am einfachsten und am vernünftigsten, von Seiten der SGKK die radiologische Kassenstelle in Zell am See, gerne auch als Gruppenpraxis mit Dependancen in Saalfelden und Mittersill, wieder auszuschreiben und umgehend nach zu besetzen.“
Mehr lesenÜberRadiologie Pinzgau - erneute Stellungnahme

Influenza Impfaktion 2018

Von 1. Oktober bis 31. Dezember läuft wieder die Influenza-Impfaktion. Um die Durchimpfungsrate in Salzburg zu erhöhen, können sich heuer alle Versicherten ab 60 Jahren auf Kosten der SGKK impfen lassen.....
Mehr lesenÜberInfluenza Impfaktion 2018

ausschreibungen

news Österreichische Ärztekammer

ÖÄK-Steinhart: Nein zu aggressivem Verhalten und Gewalt in Arztpraxen

Umfrage unter Ärzten soll Grundlage für Maßnahmenpaket sein.

„Aggressives Verhalten und Gewalt gegen Ärzte darf es nicht geben. Wir werden jetzt sehr genau analysieren, wie häufig dieses Problem auch in den Arztpraxen vorkommt, und dann entsprechende Maßnahmen vorschlagen", sagt Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der ÖÄK, in einer Reaktion auf aktuelle Medienberichte über die steigende Gewalt in Krankenhäusern.

Zwar gebe es zunehmend Hinweise auf einen Anstieg der Aggression gegenüber Ärzten und Sprechstundenhilfen bis hin zum Einsatz von Gewalt, jedoch gebe es bisher kein schlüssiges Gesamtbild, sagt Steinhart: „In einem ersten Schritt wird die Ärztekammer deshalb eine interne Umfrage unter niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten starten, um sich über die Dimension des Themas ‚Aggression und Gewalt in Arztpraxen‘ Klarheit zu verschaffen."

Entscheidend sei auch, was sich Ärztinnen und Ärzte wünschen, um ein stärkeres Sicherheitsgefühl zu haben, sagt Steinhart; „Je nach Ergebnis werden wir ein geeignetes Maßnahmenpaket erarbeiten. Das kann zum Beispiel Informationsmaterialien, Kurse zum richtigen Umgang mit aggressiven Patienten oder eine Hotline umfassen – abhängig von den Ergebnissen unserer Befragung."

Die Sicherheit von Ärzten und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe, so Steinhart, sei „ein sehr wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Eine Verrohung des Verhaltens durch einige Patienten und ihre Angehörigen, und Aggression und Gewalt gegenüber Ärzten darf eine Gesellschaft nicht einfach hinnehmen. Hier müssen unbedingt geeignete Maßnahmen gesetzt werden."

 


arztsuche

Leitartikel

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen