NEWS

Valsartan aus China - Ergänzung 08.08.2018: Überprüfung der Valsartan-Medikamente.

Zentrallabor der deutschen Apotheker testete zurückgezogene Blutdruckmittel - Mit einer Tablette pro Tag Nitrosaminmenge von zwei bis zehn Kilogramm Pökelfleisch?
Mehr lesenÜberValsartan aus China - Ergänzung 08.08.2018: Überprüfung der Valsartan-Medikamente.

Zu wenig Mut bei der Gesundheitsplanung

Land Salzburg und Salzburger Gebietskrankenkasse planen medizinische Versorgung im Bereich der niedergelassenen Kassenärzte bis 2025. Daraus soll der ‚regionale Strukturplan Gesundheit‘ entstehen.
Mehr lesenÜberZu wenig Mut bei der Gesundheitsplanung

Ein rauschendes Fest für die Ärzte

Am 13. Juli 2018 stieg das traditionelle Sommerfest der Ärztekammer für Salzburg im Kavalierhaus zu Klessheim. Einmal mehr verwöhnte das Kavalierhaus mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten und war bestens gerüstet, um über 800 Gäste in dieser traumhaften Location zu empfangen. Die Bilder zum Fest.
Mehr lesenÜberEin rauschendes Fest für die Ärzte

Hypnose

Mit der jahrtausendealten Technik der Hypnose kann man Schmerzen bewältigen, Ängste abbauen oder heilsame Zugänge zum Unbewussten schaffen.
Mehr lesenÜberHypnose
Anzeige

ausschreibungen

news Österreichische Ärztekammer

ÖÄK-Präsident Szekeres: Wahlärzte kompensieren das Kaputtsparen der Kassenmedizin

 

„Es ist erfreulich, dass der Hauptverband der Sozialversicherungen die Qualitätssicherung der Kassenärzte lobt, aber dabei die Qualität der Wahlärzte in Frage zu stellen, ist äußerst befremdlich", sagt der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Thomas Szekeres.

 

Dem Engagement von Wahlärzten sei es zu danken, dass Schwächen und Lücken in der Kassenmedizin etwas abgefangen werden können. Viele Kollegen bieten den Patienten ihre Leistungen auch zu Kassentarifen an, um sie nicht wegen hausgemachter Systemschwächen finanziell zu belasten. Szekeres: „Wahlärzte sind zu einer Säule in der Versorgung geworden, können aber weder mit Bürokratie, Deckelungen und Degressionen so gegängelt werden wie ihre Kollegen mit Kassenvertrag. Oft können sie auch ein breiteres Leistungsspektrum anbieten."

 

„Wir sollten dringend gemeinsam an Lösungen arbeiten und die Kassenmedizin endlich aufwerten, anstatt Wahlärzte abzuwerten", sagt der ÖÄK-Präsident, der betont, dass alle Beteiligten ganz genau wüssten, warum es zu dieser Steigerung bei Wahlärzten komme. „Trotz aller Warnungen wurde das Kassensystem über Jahrzehnte ausgetrocknet. Dadurch wird dieses System für Ärzte und Patienten immer unattraktiver," sagt der Ärztekammer-Präsident. Die Steigerungen bei den Wahlärzten und überfüllte Spitalsambulanzen würden eine deutliche Sprache sprechen.

 

Auch die immer wieder zitierte Behauptung, dass Österreich eine zu hohe Dichte an Ärzten hätte, will der ÖÄK-Chef nicht unwidersprochen hinnehmen. „Kein vergleichbares Land weist in seinen Statistiken die Ärzte in Ausbildung aus und kaum ein Land hat so viele Teilzeitbeschäftigte Ärzte in der Versorgung, wie Österreich," sagt Szekeres.


arztsuche

Leitartikel

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen