NEWS

MEDIZIN populär: Knochen: Aufgaben, Erkrankungen, Schutz

Welche Aufgaben erfüllen unsere Knochen? Woran erkranken unsere Knochen häufig? Wie können wir unsere Knochen schützen? Mit ausführlichem Kommentar von Sportarzt Dr. Sinnißbichler
Mehr lesenÜberMEDIZIN populär: Knochen: Aufgaben, Erkrankungen, Schutz
Anzeige

med.ium 11+12/2018

Aus dem Inhalt: Zwischenbilanz ELGA, Steuerentlastung durch Familienbonus Plus, Medmastery Stipendien Ausschreibung, Dr. Digi-Rob Nachbericht [...]
Mehr lesenÜbermed.ium 11+12/2018

Ordinationsevaluierung 2019

Startschuss für die zweite verpflichtende Evaluierung aller in Salzburg gemeldeter Ordinationen fällt im März 2019; INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN: >>Dienstag, 20. November 2018, 19 Uhr, Salzburg Stadt Hörsaal II. Medizin >>Dienstag, 27. November 2018, 19 Uhr, St. Veit / Pongau Klingelbergsaal
Mehr lesenÜberOrdinationsevaluierung 2019

Radiologie Pinzgau - erneute Stellungnahme

„Um eine schnelle Lösung für die Pinzgauer Bevölkerung herbeizuführen, wäre es am einfachsten und am vernünftigsten, von Seiten der SGKK die radiologische Kassenstelle in Zell am See, gerne auch als Gruppenpraxis mit Dependancen in Saalfelden und Mittersill, wieder auszuschreiben und umgehend nach zu besetzen.“
Mehr lesenÜberRadiologie Pinzgau - erneute Stellungnahme

ausschreibungen

news Österreichische Ärztekammer

Ärztenachwuchs in Österreich: Resolution der Bundeskurie Angestellte Ärzte

Mayer: „Müssen das Problem bei der Wurzel packen und bei Ausbildung ansetzen."

Die Bundeskurie Angestellte Ärzte hat in ihrer heutigen Bundeskuriensitzung eine Resolution zum Problem des Ärztenachwuchses beschlossen. Einzelne Bundesländer haben unterschiedliche Förderungen für Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin vergeben, um diese zur Niederlassung im ländlichen Raum zu bewegen. „Diese stellen allerdings Einzelaktionen dar, es fehlt an strukturiertem Vorgehen und an Abstimmung", so Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte. Auch die geplante Strukturreform der Bundesregierung sieht eine Stärkung des niedergelassenen Bereiches, insbesondere der Landmedizin, vor. „Wir müssen das Problem bei der Wurzel packen und schon früher, nämlich bei der Ausbildung, ansetzen." Erst durch geeignete Anreize, das Sicherstellen ausreichender Ausbildungsplätze, den Abbau von Wartezeiten sowie allgemein eine qualitativ hochwertige Ausbildung könne es gelingen, den Arztberuf attraktiv zu machen und zu verhindern, dass Ärztinnen und Ärzte ins Ausland abwandern oder sich einem anderen Beruf zuwenden.

Die Forderungen der Bundeskurie Angestellte Ärzte beinhalten unter Anderem flexiblere Arbeitszeitmodelle, familienfreundliche Lösungen, den Abbau von Bürokratie und administrativen Aufgaben, das Erhöhen der Ausbildungsqualität sowie einen Zugang zur Basisausbildung ohne Wartezeiten. „Länder und Krankenanstalten-Träger müssen genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen und Ausbildung als ihre Aufgabe wahrnehmen. Nur so können wir die Ausbildungsqualität erhöhen und praxisorientiert gestalten", so Mayer abschließend.


arztsuche

Leitartikel

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen