NEWS

AUVA-Beitrag ist funktionaler Entgeltbestandteil

Arbeits- und sozialrechtliche Vorausbeurteilung bewertet eine Verringerung des Arbeitgeberbeitrags in der gesetzlichen Unfallversicherung funktional und ökonomisch als Kürzung des Entgelts der Dienstnehmer. Salzburger Ärztekammer erwartet sich eine seriöse rechtliche Aufarbeitung vor einer weiteren Verunsicherung der Bevölkerung und der MitarbeiterInnen der AUVA.
Mehr lesenÜberAUVA-Beitrag ist funktionaler Entgeltbestandteil

med-e-day

Infoveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte an der FH Salzburg/Puch-Urstein; Themen: Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - was ist zu beachten? E-Medikation/ELGA - Rollout in Salzburg ab Herbst 2018; Podiumsdiskussion: "Wo geht es hin, was kommt auf die Ärzte zu? VERPFLICHTENDE ANMELDUNG - Eintritt frei; bis zu 8 DFP-Punkte!
Mehr lesenÜbermed-e-day

Holleis Hotels: Relaxen, von den Alpen bis zur Adria

Fünf außergewöhnliche Hotels an fünf außergewöhnlichen Plätzen: Der Name Holleis steht in der Hotellerie des Alpen-Adria-Raumes für Ferienadressen der ganz besonderen Art. Kvarner Palace - exklusives Hideaway mit unvergleichlichem Panorama an der Adria mit Sonderkonditionen für Mitglieder der Salzburger Ärztekammer
Mehr lesenÜberHolleis Hotels: Relaxen, von den Alpen bis zur Adria
Anzeige

Gesundheitspolitische Fragen zur Landtagswahl `18

Salzburg wählt: Wir bieten eine Orientierungshilfe für die Ärzteschaft zu den Überlegungen der Parteien bei den dringendsten Problemen im Gesundheitswesen mit direkten Auswirkungen auf die aktuelle und künftige ärztliche Arbeitssituation. Inklusive Expertenkommentare.
Mehr lesenÜberGesundheitspolitische Fragen zur Landtagswahl `18

ausschreibungen

Don´t smoke - Volksbegehren

Aktuellste Informationen: HOHE MASERNAKTIVITÄT

Masern - Anzeigepflicht
Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form zu melden! 

Im Zusammenhang mit Masernerkrankungsfällen gibt es einen Erlass des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen vom 9.2.2017, aus welchem eindeutig hervorgeht, dass entsprechende Kontaktdaten in direkt personenbezogener Form der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitzuteilen sind. Der Erlass zielt speziell auf Schulen ab, wobei diese Bestimmung analog in anderen Einrichtungen angewendet werden kann.

Bitte klicken Sie hier, oder auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten!

 

news Österreichische Ärztekammer

Weitergabe von ELGA-Daten: Österreichische Ärztekammer warnt vor Missbrauch

Präsident Szekeres: „Nicht Patientendaten auf den Markt werfen. Das System ELGA soll endlich funktionieren, damit Mediziner damit arbeiten können"

Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) übt scharfe Kritik an der in Medien kolportierten von der Regierung geplanten Datenweitergabe aus der elektronischen Gesundheitsakte ELGA. „Hier sensible Patientendaten für Forschungszwecke weiterzugeben, ohne dass klar definiert ist, was darunter überhaupt zu verstehen ist, kommt einem Missbrauch gleich", lehnt Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte, das geplante Vorhaben entschieden ab. „Das ist nicht die Idee von ELGA gewesen."

„Gesundheitsdaten sind wertvoller als Kreditkartendaten und gelten als sehr lukrativ. Ein Zugriff darauf ist für uns ein absolutes Tabu", betont Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres.

Die Bedenken der Ärztekammer in Bezug auf ELGA sind nicht kleiner, sondern größer geworden. Das System gehört dringend verbessert und ist nicht am technischen Stand des 21. Jahrhunderts. Ärzte suchen darin in einem Sammelsurium an pdf-Dateien ohne Suchfunktion, das kostet unnötig Zeit. „An der Benutzerfreundlichkeit der Elektronischen Gesundheitsakte muss gearbeitet werden und nicht an der Weitergabe ihrer sensiblen Daten", so Szekeres.


Arztsuche

Leitartikel

ELGA für Ärzte

Hier geht's zu den aktuellen Informationen zur

geplanten ELGA-Verordnungsnovelle zur Teilnahmepflicht!

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen