NEWS

Das war das Sommerfest 2018

Freitag der 13. war kein böses Omen für das 20. Sommerfest der Ärztekammer. Perfektes Sommerwetter an einem lauen Abend mit bester Stimmung erfreuten die vielen Gästen und das Organisationsteam rund um Ärztekammer Präsident Dr. Karl Forstner.

Einmal mehr verwöhnte das Kavalierhaus mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten und war bestens gerüstet, um über 800 Gäste an dieser traumhaften Location im Garten zu empfangen.

Beim Sommerfest feiert sich die Ärztekammer nicht selbst, sondern ist es traditionell der Beginn der Sommerferienzeit, zu dem den KollegInnen in angenehmer Atmosphäre das geboten werden soll, was über`s Jahr gesehen oft zu kurz kommt: Sich ungezwungen kollegial zu unterhalten und Freundschaften zu pflegen.

Die fabelhaften Weine stammten dieses Jahr aus den Fässern des Weinguts Johann Gisperg, gesponsert vom langjährigen Versicherungspartner PBP-Salzburg Financial Services GmbH.

In aller Gemütlichkeit konnten sich die Gäste an diesem Abend bei den Mitarbeitern von Mercedes Pappas über die Fahrzeuge der Luxusklasse und über exklusive Blaulicht-Angebote für ÄrztInnen informieren.

DJ Francis heizte nach dem Dinner die Stimmung gehörig an und animierte Jung & Alt zu ausgiebigem tanzen.

Um solch ein gelungenes Fest ausrichten zu können, bedarf es natürlich tatkräftiger Unterstützung. Besonderen Dank gilt der MERKUR Versicherung, seit über 15 Jahren Partner der Salzburger Ärztekammer. Ebenso bedanken wir uns herzlich bei der SPÄNGLER Bank und bei Spängler-IQAM, die seit vielen Jahren als enger Partner das alljährliche Sommerfest großzügig unterstützen.

Der Firma VICTRA medical beauty danken wir für die gelungene Showeinlage in Form eines Laserlight Showacts. Fa. Wohnzone richtete eine gemütliche Lounge zum entspannten Genießen im Garten ein und die Damenspenden kamen heuer von Fa. Digitalk - let`s talk digital!.

Dem Salzburger Cityguide ein herzliches Dankeschön für die gelungenen Fotos.

Hier geht es zu den Bilden vom Sommerfest 2018.

 

Einen Nachbericht zum rauschenden Fest finden Sie wie jedes Jahr in unserem med.ium.

 

 

 

 


ausschreibungen

news Österreichische Ärztekammer

ÖÄK zur Hausarzt-Problematik: Es geht was weiter

Der gestern präsentierte „Masterplan Allgemeinmedizin“ sei ein kräftiges Lebenszeichen der Allgemeinmedizinerinnen und -mediziner, betonte der Obmann der Bundessektion Allgemeinmedizin der Österrreichischen Ärzteakmmer (ÖÄK), Edgar Wutscher, heute in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÖÄK zur Hausarzt-Problematik: Es geht was weiter

ÖÄK-Präsident Szekeres: Wahlärzte kompensieren das Kaputtsparen der Kassenmedizin

„Es ist erfreulich, dass der Hauptverband der Sozialversicherungen die Qualitätssicherung der Kassenärzte lobt, aber dabei die Qualität der Wahlärzte in Frage zu stellen, ist äußerst befremdlich“, sagt der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Thomas Szekeres.
Mehr lesenÜberÖÄK-Präsident Szekeres: Wahlärzte kompensieren das Kaputtsparen der Kassenmedizin

ÖÄK: Problem mit Kassenstellen wird sich weiter verschärfen

„Wahlärzte erfüllen eine wichtige Funktion“, sagt Johannes Steinhart, zweiter Vizepräsident der ÖÄK. Die jüngst offengelegten Zahlen der Bundesregierung wundern Steinhart aber nicht. „Die Verschiebung in Richtung Wahlärzte ist notwendig“, sagt der ÖÄK-Vizepräsident. Die Wahlärztinnen und -ärzte würden schlicht eine „Versorgungsschwäche“ ausgleichen. Das Problem mit den Kassenstellen werde sich allerdings weiter verschärfen. „Derzeit fehlen rund 1.400 Planstellen für Kassenordinationen und in den nächsten 10 Jahren gehen 60% der Hausärzte in Pension. Schon jetzt haben wir in Österreich 70 unbesetzte Kassenstellen, und keine Nachfolge ist in Sicht“, so Steinhart. Die Gründe für den Zug zum Wahlarzt seien - für jene, die es sich leisten können - simpel: „Bei Wahlärzten kommen sie häufig schneller dran“, sagt Steinhart. Außerdem würden viele Patientinnen und Patienten es schätzen, dass oft mehr Zeit fürs ärztliche Gespräch bleibe. Zwar habe sich auch die Politik immer wieder zur Wichtigkeit der Gesprächsmedizin geäußert, doch seitens der Krankenkassen habe es bisher kaum Reaktion darauf gegeben.
Mehr lesenÜberÖÄK: Problem mit Kassenstellen wird sich weiter verschärfen

ÖÄK: Während Hitzeperioden Medikamentendosis durch den Arzt überprüfen lassen

Wetterprognosen sagen voraus, dass Österreich ab Anfang August die sogenannten Hundstage bevorstehen – ein Wetterphänomen das erstmals im alten Ägypten beobachtet wurde. Starke Hitze ist für viele Menschen eine Belastung. Zusätzlich können Medikamente in der Sommerhitze die zentrale Temperaturregulation und die Lichtempfindlichkeit des Körpers beeinträchtigen.
Mehr lesenÜberÖÄK: Während Hitzeperioden Medikamentendosis durch den Arzt überprüfen lassen

arztsuche

Sponsorenliste

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren:

 

 


Leitartikel

Aktuelle Tweets der ÖÄK

Fortbildungen